Computer verfügen über eine Vielzahl von Apps, die die Leistung bestimmter Funktionen verbessern. Aber hin und wieder können diese Anwendungen Probleme bei der Verbindung mit dem Internet haben. Versuchen Sie diese Abhilfemaßnahmen, wenn Windows 11-Apps plötzlich keine Verbindung mehr zum Netzwerk herstellen.

Meistens tritt das Problem nach einem Wechsel des Netzwerkadapters auf. Es kann auch nach einem Treiber-Update auftreten. In jedem Fall können Sie versuchen, die Netzwerkverbindung zu ändern, um das Problem zu beheben.

Wenn Sie zum Beispiel eine WLAN-Verbindung hatten, sollten Sie auf eine Ethernet-Verbindung umsteigen. Auf diese Weise schließen Sie Probleme mit Netzwerkadaptern aus, die die Ursache für die Probleme sein könnten.

Versuchen Sie außerdem, Ihren Internetdienstanbieter zu kontaktieren. Langsame Verbindungen oder Unterbrechungen können dazu führen, dass Anwendungen keine Verbindung zum Internet herstellen. Wenn diese Maßnahmen nicht helfen, probieren Sie die unten aufgeführten Lösungen aus.

1. SCHALTEN SIE DIE WINDOWS-FIREWALL AUS

Wenn Sie eine Firewall-App eines Drittanbieters verwenden, könnte diese andere Apps daran hindern, eine Verbindung zum Internet herzustellen. Um Firewall-Probleme zu beheben, schalten Sie dieses Programm aus und verwenden Sie Microsoft Defender (früher: Windows Defender). So können Sie es tun.

  • Schritt 1: Geben Sie Windows Defender Firewall in die Suchleiste ein und drücken Sie auf Öffnen.
  • Schritt 2: Klicken Sie auf der linken Seite auf Windows Defender ein- oder ausschalten.
  • Schritt 3: Wählen Sie bei den Einstellungen für private und öffentliche Netzwerke die Option Windows Defender ausschalten. Schließen Sie den Vorgang ab, indem Sie auf OK drücken.
  • Schritt 4: Schließen Sie die Fenster und starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu aktualisieren.

2. AUSFÜHREN DER WINDOWS-STORE-PROBLEMBEHANDLUNG

Manchmal kann die Ausführung der Windows-Store-Problembehandlung häufige Fehler beheben. Dies gilt auch für Fehler, die auf aktuelle Updates oder Änderungen an der Netzwerkkarte zurückzuführen sind.

  • Schritt 1: Drücken Sie die Tasten Windows + I, um die App Einstellungen zu öffnen.
  • Schritt 2: Suchen Sie die Option System und klicken Sie darauf.
  • Schritt 3: Wählen Sie auf der rechten Seite die Option Problembehandlung.
  • Schritt 4: Klicken Sie anschließend auf Andere Problembehandlungen.
  • Schritt 5: Suchen Sie die Windows Store Apps und tippen Sie auf Ausführen.

Warten Sie ein paar Minuten, bis Windows die Probleme erkannt und behoben hat. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob die App eine Verbindung zum Internet herstellt.

Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie die Internet-Problembehandlung ausführen, um das Problem zu beheben. Klicken Sie dazu im Fenster der anderen Problembehandlung auf Internetverbindungen. Führen Sie dann die Problembehandlung aus, die Ihnen helfen sollte, Internetprobleme zu diagnostizieren und zu beheben.

3. WINDOWS-SOCKETS ZURÜCKSETZEN

In einigen Fällen kann das Zurücksetzen der Windows-Sockets dazu beitragen, dass Anwendungen eine Verbindung mit dem Internet herstellen. Führen Sie dazu die folgenden Befehle aus.

  • Schritt 1: Geben Sie cmd in die Windows-Suchleiste ein.
  • Schritt 2: Wählen Sie aus, die Eingabeaufforderung als Administrator auszuführen.
  • Schritt 3: Geben Sie im nächsten Fenster den folgenden Befehl ein

netsh winsock zurücksetzen

Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und starten Sie Ihren PC neu.

4. LÖSCHEN DES SPEICHER-CACHES

Das Löschen des Store-Caches könnte die Lösung sein, die Sie benötigen, um Apps mit dem Internet zu verbinden. Dazu können Sie diesen Befehl ausführen.

  • Schritt 1: Drücken Sie die Tasten Windows + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
  • Schritt 2: Geben Sie in das Dialogfeld wsreset ein und klicken Sie auf Enter.

Warten Sie, bis der Prozess beendet ist, und bestätigen Sie dann, ob die Anwendungen mit einer Internetverbindung geöffnet werden.

5. EINE NEUE VERBINDUNG ODER EIN NEUES NETZWERK EINRICHTEN

Veraltete oder falsch konfigurierte Verbindungen können ebenfalls zu Internetproblemen bei Anwendungen führen. Um Verbindungsprobleme zu beheben, richten Sie einen neuen Status ein. So können Sie das tun.

  • Schritt 1: Öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie in die Windows-Suchleiste tippen.
  • Schritt 2: Wählen Sie Netzwerk und Internet.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf Netzwerk und Freigabe. Tippen Sie dann auf Eine neue Verbindung oder ein neues Netzwerk einrichten.
  • Schritt 4: Wählen Sie eine Verbindungsoption aus und folgen Sie dann den Anweisungen, um den Vorgang abzuschließen. Anschließend sollte sich der Computer automatisch mit dem neuen Netzwerk verbinden.

6. DURCHFÜHREN EINES NETZWERK-RESETS

Wenn alle oben genannten Schritte fehlschlagen, führen Sie einen Netzwerk-Reset durch, um die Verbindungen neu zu starten. Dabei werden alle Netzwerktreiber deinstalliert und mit den Standardeinstellungen neu installiert.

  • Schritt 1: Öffnen Sie Einstellungen und wählen Sie Netzwerk und Internet. Klicken Sie anschließend auf Erweiterte Netzwerkeinstellungen.
  • Schritt 2: Klicken Sie auf Netzwerk zurücksetzen.
  • Schritt 3: Wählen Sie Jetzt zurücksetzen und schließen Sie den Vorgang durch Drücken von Ja ab.

VERBINDEN IHRER APPS MIT DEM INTERNET

Die sechs besten Methoden, um Windows 11-Apps zu reparieren, wenn sie sich nicht mit dem Internet verbinden lassen. Darüber hinaus sollten Sie Ihre Netzwerkadapter aktualisieren. Es gibt auch die Möglichkeit, kürzlich hinzugefügte Programme zu deinstallieren und dann neu zu installieren. Wenn Sie eine dieser Lösungen anwenden, können Sie Ihre Anwendungen im Handumdrehen mit dem Internet verbinden und ausführen.

Von admin